söndag 21 maj 2017

Anlagenbau führ die Massivholzindustrie


Bei der sogenannten Werksvermessung wird das Holz bei der Anlieferung im Sägewerk abgemessen.

Die Variante ist grundsätzlich genauer als das Waldmaß und erspart zeitaufwendige Arbeiten im Wald.

Zur Sicherheit sollten Sie als Waldbesitzer/in immer ein Kontrollmaß im Wald nehmen.

Mit einfachen, standardisierten Verfahren können Sie das Holz bereits im Wald vermessen und qualitativ einstufen.

Die automatisierte Vermessung des Holzes setzt sich bei Massensortimenten immer mehr durch.
Nordautomation Rundholz-lösungen Startschuss zur Deutschland Roadshow auf der Ligna 2017.
Der skandinavischer Anlagenbauer stellt seine aktuellen Produktneuheiten in Hannover führ Beobachtung.

Die 'Nordshow' ist die Gelegenheit führ die Besucher, Anlagenlösungen zu diskutieren.

Ebenfalls von Ort sind Anwendungsspecialisten, die alle Produkte bis ins kleinste Detail kennen und sowie zusätzlich am Ligna-Messestand ausführlich über Systemlösungen informieren.

Welche Maschine Bremsen Ihre Produktivität?
  • Rundholzhantierung
  • Rundholzsortierung
  • Sägewerk Erdgeschos
In der Praxis stimmen Werks- und Waldmaß meist weitgehend überein. 

Weichen beide Maße voneinander ab, greifen vorab gefasste vertragliche Regelungen, welches Maß anzuwenden ist. 

Auch die Gütesortierung im Werk sollte gegebenenfalls im Vertrag geregelt sein.

Für die Bestimmung eines einfachen Waldmaßes sollten Sie mindestens die exakte Stückzahl und die Holzmenge bestimmen.

Die Werte können dann mit den Angaben aus dem Werksvermessungsprotokoll verglichen werden.

Source: Bayerische







Inga kommentarer: